SHIATSU - Massage

Shiatsu ist eine japanische Therapie für Gesundheits- und Konditionssicherung. Es wirkt durch Druck, Streckungen und Ruhestand auf Rücken, Brustkorb, Glieder und Kopf. Die Methode verwendet Daumen, Handfläche, Ellenbogen und Kniedruck und auch verschiedene Formen von Durchpressen und Rotation. Das alles zusammen leitet eine tiefe Entspannung ein, die hilft und tiefste Fragen beantwortet. Mit Hilfe dieser Methode werden selbstheilende Mechanismen Ihres Körpers aktiviert, z.B. bei Kopf- und Rückenschmerzen, Stress, Menstruationsbeschwerden und Schlaflosigkeit. Nach einstündiger Behandlung durch diese Methode werden Sie sich angenehm entspannt und vitalisiert fühlen. Testen Sie die Heilkraft der menschlichen Berührung.



SHIATSU ist eine Form der Fingerdruck-Massage. Sie entstand in Japan. Im SHIATSU vereinen sich traditionelle Erkenntnisse aus der chinesischen Medizin mit modernen Behandlungstechniken. Das Ziel der SHIATSU-Massage ist ein optimales Wirken der Lebensenergie im Körper, auf japanisch kurz „Ki“ genannt, zu fördern.


Was ist Shiatsu ?

Shiatsu (wörtlich übersetzt: "Fingerdruck") ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode. Sie entstammt aus der traditionellen, fernöstlichen Philosophie und Lebenskunde. Die körperlich-seelisch-geistige Befindlichkeit eines Menschen ist demnach ein Ausdruck der Verteilung und des Flusses von Ki (Energie und Lebenskraft). Mit sanftem, tiefwirkendem Druck - einer speziellen, dem Shiatsu eigenen Behandlungsweise - regt Shiatsu den Energiefluß an und fördert so körperlich-seelische Ausgeglichenheit. Durch die Anregung und Harmonisierung des Energieflusses können sich Blockaden auflösen, die sich beispielsweise als Verspannungen, Steifheiten oder schmerzende Bereiche im Körper zeigen oder auch als emotionale Verstimmungen die Psyche beeinflussen. Die Harmonisierung des Energieflusses führt zu Wohlgefühl, Sensibilisierung, Ruhe, Zentriertheit und einem verfeinerten Körpergefühl. Die Selbstheilungskräfte werden aktiviert und lassen häufig Beschwerden verschwinden, die unser Alltagsleben belasten. Shiatsu dient der Erhaltung der Gesundheit, da Störungen im Fluß der Lebensenergie früh entdeckt und behandelt werden, bevor sie zu Krankheiten und Leiden führen. Auch bei chronischen Krankheiten ist die Shiatsu-Behandlung eine wohltuende und wirkungsvolle Unterstützung anderer Therapien. In der heutigen Zeit, die für viele von uns Einsamkeit, Angst vor hohen Anforderungen und Streß bedeutet, ist Shiatsu mit seiner absichtslosen Berührung ein wunderbarer Weg, sich in der Geborgenheit und Ruhe der Behandlung wieder angenehm zu fühlen und durch die Entspannung zu sich zu kommen und neue Kräfte zu sammeln.

Für wen ist Shiatsu geeignet?

Shiatsu ist für Menschen jedes Alters geeignet, da es eine sehr sanfte Methode der Körperarbeit ist, deren besondere Kunst darin besteht, sich ganz auf den jeweiligen Menschen und seinen energetischen Zustand einzustellen.

Die Shiatsu-Behandlung

Shiatsu wird in der Regel nach japanischer Tradition auf dem Boden auf einer Matte praktiziert. Es ist eine Ganzkörperbehandlung. Die Klienten sollten bequeme, warme Kleidung tragen, da die Körpertemperatur bei tiefer Entspannung sinkt. Die Behandlung dauert etwa eine Stunde. Es ist sinnvoll sich eine ganze Serie von Behandlungen gönnen (einmal wöchentlich oder alle vierzehn Tage), da sich die Wirkung potenziert und so länger anhält.



Shiatsu-Therapie passt sehr gut mit Lymphmassage, Klang-Therapie und Magnetfeldtherapie zusammen.

Schreiben Sie einen Brief an uns.

In Deutsch telefonieren und schreiben möglich
Info über weitere Kur- Wellnessprogramme: Bad Relax
Info über Unterkunft: Deutsch

Tel./Fax:00420 483 310 623 
info@relaxace.com

www.relaxace.com © 2009