Hot-Stone-Massage

Kur - Wellness  SPA Gablonz Bad Gablonz

Heiße Lavasteine


Die Hot-Stone-Massage


Die Hot-Stone-Massage (oder auch La-Stone-Massage) ist eine Kombination aus Energiearbeit, Massage und Thermotherapie.

Viele Naturvölker entwickelten schon vor langer Zeit ähnliche Techniken der Körperarbeit, bei der heiße Lavasteine zum Einsatz kamen. Durch die Massage und das Platzieren der aufgeheizten Steine auf bestimmte Körperstellen werden in erster Linie Verspannungen und Energieblockaden behandelt.

Die Therapie mit heißen Lava-Steinen, verbindet die Kraft der drei Elemente – der Erde, des Feuers und des Wassers. Es gibt keine andere Massage, die solche Gefühle wie gerade die Hot-Stone-Massage hervorrufen kann. Die Massagen mit Lava-Steinen gehören zu den angenehmsten Massagen-arten, die Sie überhaupt erleben können.


Ansatz
Die Hot-Stone-Massage, auch La-Stone-Massage genannt (La Stone kommt aus Hawaii und bedeutet Lava Stein), ist eine Massageart, welche zusätzlich die thermo-therapeutische Wirkung aufgeheizter (bzw. gekülter) Steine gezielt zu nutzen weiß (Warmsteinmassage). Bei der Massage kommen kleine, flache, vom Wasser rund gewaschene Steine – meist vulkanischen Ursprungs- zur Anwendung, weil sie die Fähigkeit besitzen, Wärme lange zu speichern.

Behandlung
Bei der Behandlung liegt der Klient bequem auf einem Massagetisch. Die heißen Lavasteinen (bis zu 40 Stück), mit einer Wärme von 60 Grad Celsius nach und nach an bestimmten Energiepunkten aufgelegt werden. So wird die Muskulatur bereits von der Massage mit Thermotherapie stimuliert. Schließlich wird ein geölter Stein nach dem anderen mit kreisenden, gleitenden, massierenden Bewegungen weggenommen.
Eine Hot-Stone-Massage dauert mehr als eine Stunde. Nach der Massage ist es gut nicht aufzustehen und einige Minuten in Ruhe auf dem Massagetisch zu liegen. Die Massage mit Lavasteinen ist beträchtlich intensiver als die klassische Massage und man wird für bestimmte Zeit absolut entspannt und ermüdet. Mindestens eine Stunde nach der Massage empfehlt man keine physische Anstrengung, kein Autofahren und weitere psychisch und physisch anspruchsvolle Tätigkeiten auszuüben. Wichtig ist genügende Flüssigkeitszufuhr, am besten Wasser oder Grüntee.


 Hot Stones Massage


Wirkweise und Wirksamkeit
Die Warmsteinmassage lockert die Muskulatur und soll auch hartnäckige Verspannungen und Krämpfe lösen. Zudem soll durch die Wärmewirkung (die Wärme dringt bis 3 cm tief in den Körper) auf angenehme Weise Durchblutung, Immunsystem und der Zellstoffwechsel des Gewebes angeregt werden. Die Massage lockert Gelenkschmerzen, reguliert die Verdauung, beschleunigt Metabolismus. Sie spült die Schadstoffen von den Geweben weg, fördert die richtige Funktion des Lymphsystems, der Leber und Nieren. Die Hot-Stone-Massage hat eine ausgleichende, beruhigende Wirkung auf das vegetative Nervensystem.
Außerordentlich stark sind ihre kosmetische Effekte, die Massage macht die Haut geschmeidig, die Wärme öffnet die Poren. Durch die wohltuende Wirkung auf das Lymphsystem trägt sie zur Reduktion der Cellulitis bei.
Nervosität, Stress, Schlaflosigkeit und andere Probleme wie Neurosen und Depressionen, die mit hohen Anforderungen auf die menschliche Psyche zusammenhängen, beseitigt werden. Alte Blockaden des Energie-Kreislaufs lösen sich und der Körper wird mit neuer, wohltuender Vitalität aufgeladen.


Risiken und Gefahren
Bei Empfindlichkeit gegen Wärme werden die Steine in Tücher gehüllt und somit die Hitze reduziert. Weitere Risiken sind nicht bekannt, Kontraindikationen sind ähnlich wie bei der klassischen Massage.

 

 

Schreiben Sie ein Brief an uns.

E-Mail für Antwort :
Text:

Tel.:00420 483 310 623 
In Deutsch telefonieren und schreiben moeglich.


www.relaxace.com © 2009