Bienenwachstherapie und Wärmetherapie.

Kur Gablonz  SPA Gablonz  Bad Gablonz

Wärme- und Bienenwachstherapie


Die Bienenwachstherapie und Wärmetherapie

Der Zweck der Wärme- und Bienenwachstherapie ist eine tiefe und harmonisierende Durchwärmung. Gesunder Mensch ist fähig seine Körper- temperatur unabhängig von seiner Umgebung zu behalten. Im Zusammenhang mit vielen Erkrankungen kommt es zur Begrenzung der Körperdurchwärmung und dadurch zur Senkung der Körpertemperatur. Auch die Lebensbedingungen und psychischen Einflüsse führen zum Wärmeverlust.


An Bedeutung gewinnt auch der Fakt, dass in der modernen Gesellschaft vielen Menschen Bewegung und klimatische Anreize der natürlichen Umgebung mangeln. Infolge dessen kommt es zur Erniedrigung der Fähigkeit der Thermoregulation des Körpers.

Der Wärmeverlust und die Begrenzung der physischen als auch psychischen Bewegung werden einander bedingt.


Gerade im Bezug auf Wärme kann man den Körper, die Lebensenergie, die Psyche und das Selbstbewusstsein voneinander nicht trennen.

Verschiedenartige körperliche und psychische Behinderungen können zur Senkung der Körpertemperatur führen. Dies kann man nicht in kurzer Zeit (Ursache-Wirkung-Ausdruck) beobachten. Deutlich sichtbar sind aber die vegetativen Reaktionen wie z.B. kalte Füße bei Angst oder bei langer andauernder geistlicher Arbeit oder einseitiger Arbeit z.B. bei dem Computer. Der Körper wird nicht regelmäßig durchwärmt, es kommt zu Verspannungen und Schmerzen. Als Folge des Wärmeverlustes entstehen oft Erkrankungen und Schmerzzustände.


Elementartherapie wird deshalb gezielte Anwendung von Wärme. Falls die Wärme natürlich zum Körper benutzt wird, kann sie impulsiv wirken. Mittels der Wärme tritt die Milderung der Schmerzen und Verminderung der Spannung und Verbesserung der Beweglichkeit bei den Verspannungen ein.


Das Bienenwachs
Das Bienenwachs ist eine Mischung von 111 Stoffen, von denen nur 41 identifiziert wurden. Es handelt sich hauptsächlich um Ester, Alkohole, Fettsäuren und Kohlenwasserstoffe. In übertragener Bedeutung wird das Bienenwachs zu verkörperter Wärme und Licht des Sommers, wann es von den Bienen produziert wurde. Das Bienenwachs ist ein Mittel voll von Kraft, Licht und leichter Wärme. Es hat auch außerordentliche Wirkungen, unterstützt die Thermoregulation. Diese Therapie durch die Wärme beschränkt sich nicht nur auf lokale Durchwärmung, sondern verursacht gleichmäßige, harmonisierende Durchwärmung des ganzen Körpers.


Die Anwendung
Die Wärme- und Bienenwachstherapie benutzt man überwiegend im Zusammenhang mit der Massage, Heilgymnastik und anderen Körpertherapien, eigenständig im Bereich der Pflege oder wie eine Vorbereitung z.B. vor dem Heilgespräch.
Es werden Folien mit Bienenwachs, Frotteehandtücher, Salz- oder Moorbeutel (als Wärmeträger) und ein Gerät zu ihrer Aufwärmung benutzt.
Die Folie legt man direkt auf die Haut und dient als Temperaturmedium. Den Wärmeträger bereitet man in den speziellen Heizungen vor. Wobei die hohe Temperatur dazu nötig ist, damit mittels der Benutzung des Wärmedämpfers (Frotteehandtuch zwischen Folie und Wärmeträger) die langsam steigende Temperatur erzielt werden konnte. Die Stelle der Applikation wird nicht standardmäßig bestimmt, hängt von der Behinderung des Patienten ab.


Die Bienenwachs-Indikation
• Muskel- und Gelenkschmerzen (die eindeutig nicht diagnostiziert werden können)
• rheumatische Erkrankungen
• Fibromyalgie
• durch Spannung bedingte Kopfschmerzen
• Kopfschmerzen der Art Migräne
• Beschädigung in Folge von Radiotherapie (Narbenbildung)
• periphere Neuropathie
• Erkrankungen des urogenitalen Traktes
• Bronchitis, Erkältung der oberen Atemwege
• Unruhe, Schlafstörungen
• Kälte, innere Spannung


Die Kontraindikationen
Bisher wurden keine unerwünschten Nebenwirkungen beobachtet. Man empfiehlt nicht warme Kompressen mit Bienenwachs bei den Patienten anzuwenden, bei denen die Allergie auf die Produkte aus dem Bienenwachs bekannt ist. Die Umschläge kann man nur auf gesunde Haut geben.

Die Wärmetherapie darf den Körper nicht belasten, reizen, muss die Wärme anbieten und den Körper selbst entscheiden lassen, wie und wieviel sie aufnimmt. Die Wärme- und Bienen-wachstherapie erzielt das mit Hilfe von Bienenwachs mit seinen außerordentlichen Eigenschaften, das wie warmes Medium benutzt wird; die physikalischen Wärmeverhältnisse passen sich den Möglichkeiten des menschlichen Körpers an.


Der Effekt
Die Wärmeströmung wird wieder erneuert, die kalten Zonen durchwärmt, Gewebe und Muskeln sind dank der inneren Durchwärmung locker, Schmerzen werden gelindert, Beweg-lichkeit deutlich verbessert.
Völlig durchwärmter Körper ruft angenehmes Lebensgefühl hervor, ist für Gefühlsempfin-dungen geöffnet, kann gleichzeitig und kräftig Aufforderungen aufnehmen. Das geistliche Leben wird harmonisiert, die menschliche Individualität positiv und aktiv beeinflusst.

Schreiben Sie ein Brief an uns.

E-Mail für Antwort :
Text:

Tel.:00420 483 310 623 
In Deutsch telefonieren und schreiben moeglich.


www.relaxace.com © 2009